Getriebe an Radmotor defekt

Diskutiere Getriebe an Radmotor defekt im Sileno city Modelle Forum im Bereich Gardena; Hallo zusammen, seit gestern fährt mein Robby nur noch Schrott zusammen. Er fährt fünf Zentimeter, hält abrupt an, dreht um fährt ein Stück...
  • Getriebe an Radmotor defekt Beitrag #1
D

DodgerTheRunner

Dabei seit
03.06.2019
Beiträge
51
Likes
4
Hallo zusammen,

seit gestern fährt mein Robby nur noch Schrott zusammen. Er fährt fünf Zentimeter, hält abrupt an, dreht um fährt ein Stück weiter, hält wieder an....
Ein erster CHeck ergab, dass sich eines der Räder sehr leicht von Hand drehen läßt, das andere war sehr schwergängig.
Also hab ich mal den Motor bzw. das Getriebe abgebaut und geöffnet.
Man konnte Reste von Fett erkennen, aber eigentlich war alles nur braune Masse.
Ich hab das Getriebe gereinigt und neu gefettet, aber so wirklich gut hat es sich auch danach nicht angefühlt.
Daher ein Paar Fragen:
kann man das Getriebe einzeln kaufen oder muss ich den ganzen Motor (180€) neu kaufen?
Kennt jemand den inneren Aufbau? War da wirklich nur Fett drin?
Welches Rad ist denn defekt? Das was schwer geht oder das was leicht geht?

Gruß
Dodger
 

Anhänge

  • 20220802_174434.jpg
    20220802_174434.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 19
  • 20220802_174557.jpg
    20220802_174557.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 19
  • Getriebe an Radmotor defekt Beitrag #2
K

koski1992

Dabei seit
26.04.2021
Beiträge
298
Likes
81
Deshalb hab ich die Getriebe bei meinem City gleich nach der ersten Saison nachgefettet.
So sollte das aber trotzdem nicht aussehen.
Wie viele Stunden hat der Mäher drauf?
Sieht ja fast aus, als wäre Wasser rein gekommen!
Grundsätzlich sollten sich natürlich beide Räder ziemlich gleich stark drehen lassen, aber leichtgängig.
Könntest ja mal die zweite Seite öffnen und ansehen.

Soweit ich weiß, gibt es das Getriebe nicht einzeln zu kaufen.
 
  • Getriebe an Radmotor defekt Beitrag #3
D

DodgerTheRunner

Dabei seit
03.06.2019
Beiträge
51
Likes
4
Es sieht eigentlich nicht feucht aus, zumindest nicht Wasser-feucht. Die Sichtung des Gehäuses ist blank, da ist nichts reingekommen. Kann wenn überhaupt also nir von der Motorseite reingekommen sein und dann möchte ich nicht wissen, wie der Mäher von innen aussieht....
Als der Mäher heute morgen losgezogen ist, hat er auch erst wieder herumgesponnen, mittlerweile hat er sich aber gefangen und mäht wieder seine Bahnen.
Da er sich aber immer noch nicht gesund anhört, tippe ich noch auf ein defektes Lager.
Die Welle an der aussen das Rad angeschraubt wird ist doch sicher mit einem Kugellager im Gehäuse gelagert?

Ich hab auch mal die Motor-Ströme im erweiterten Menü geprüft.
Der die Problem-Seite hat fast die doppelte Stromaufnahme als die intakte Seite.
Also war meine Reparatur bislang wohl nur semi-erfolgreich.
Heute abend guck ich nochmal, ob man die Welle herausnehmen kann und ob da ein Lager eingebaut ist.
Immerhin gut: es läßt sich alles wunderbar zerlegen, geklebt, alles geschraubt!

Gruß
Dodger
 
  • Getriebe an Radmotor defekt Beitrag #4
W

weideschaf

Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
385
Likes
91
Moin,
ist ein bekanntes Problem. Schaue mal nach meinem Fred dazu.
Meine Empfehlung: nochmal ausbauen, das Getriebe bestmöglich säubern, neue Lager mit besserer Kapselung bestellen, Getriebefett aus der Modellbau besorgen und neue Dichtungen von Gardena/Bosch besorgen. Getriebe mit Auge fetten und im Service Modus einlaufen lassen. Lager wechseln, Dichtungen neu und zusammenbauen. Bitte keine Hochdruckreiniger verwenden, darauf achten das Rasensprengerzeiten und Mähzeiten sich nicht überlagern.
Viel Spass beim Bauen, alles wird gut! 👍

Aso, Ursache, Feuchtigkeit über das Lager ins Getriebe gekommen.
 
  • Getriebe an Radmotor defekt Beitrag #5
D

DodgerTheRunner

Dabei seit
03.06.2019
Beiträge
51
Likes
4
so, hier das Drama in 10 Akten:
Bild 1 von link nach rechts:
Radmutter
Unterlegscheibe
(Rad, fehlt)
Radaufnahme
Dichtring Gehäuse (liegt falsch, gehört eingentlich rechts neben das Lagergehäuse)
Dichtkappe Welle
Lagergehäuse
Sicherungsring
Lager 1
Lager 2
Lagersicherung
Welle
(Getriebe, fehlt)

Der Ausbau war suboptimal, obwohl sich die Lager bereits in Wohlgefallen aufgelöst haben.
zuerst haben wir die Radaufnahme von der Welle gelöst, das ging mit ein paar beherzten Schlägen. Man musste nichts aufwärmen oder abkühlen, die Welle ist auch nicht aus Alu :)
Als nächstes haben wir die Lagersicherung rausgefummelt. Dann konnte man aber noch immer nicht sehen, wie der ganze Spaß montiert ist.
Blieb also nichts übrig, als nochmal mit ein paar sanften Schlägen auf die Welle zu arbeiten.
Da die Lager quasi nicht mehr vorhanden waren, konnte man die Welle ganz einfach rausschlagen.
Nun blieb nur noch die Aufgabe, die Lagerreste zu entfernen. Innenteile von der Welle ging ganz gut. Dabei auf den Sicherungsring achten, der muss natürlich vorher runter.
Dann die Innenringen in den Schraubstock gespannt und die Welle rausgeklopft. War easy.
Was nicht easy war: die Aussenringe der Lager aus dem Lagergehäuse entfernen.
Wie man auf dem Foto sieht, ist in das Lagergehäuse nochmal eine Hülse eingelassen und dort sind die Lager eingepresst.
Von der Rückseite läßt sich allerdings nur erschwert gegen die Lagerschalen klopfen, da sich dort noch ein Kunststoff-Rand befindet, auf dem die "Dichtkappe Welle" aufliegt.
Am Ende war dann doch alles ab und auseinander und das nur mit minimalen Kollateralschäden die weder einen Einfluss auf die Funktion noch auf die Dichtigkeit haben.
Neue Lager (Typ 698 ZZ) sind bestellt, ich melde mich wieder, wenn der Einbau geglückt ist :thumbsup:

Gruß
Dodger
 

Anhänge

  • Explo_1.jpg
    Explo_1.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 16
  • Explo_2.jpg
    Explo_2.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 14
  • Explo_3.jpg
    Explo_3.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 14
  • Getriebe an Radmotor defekt Beitrag #6
D

DodgerTheRunner

Dabei seit
03.06.2019
Beiträge
51
Likes
4
Sodele:
Reparatur erledigt, allerdings doch schwieriger als gedacht.
Irgendwie ergibt sich keine sinnvolle Reihenfolge, wie man die Teile wieder zusammensetzt.
Als Resultat mussten wir noch eine 1mm Abstandsscheibe basteln, damit am Ende alles wieder passt. Und die Wellendichtung war leider auch hinüber und es musste Bastelersatz her.
Eigentlich war ich der Meinung, dass sich jetzt alles wieder gut dreht, die Stromaufnahme der Motoren im Testmodus zeigt aber was anderes.
Alter Motor: 140mA bei 90%
"Neuer" Motor: 250mA bei 90%

Kann mal jemand nachschauen, welche Stromaufnahme eure Motoren haben.

Die erste Ausfahrt war allerdings problemlos, er hat nicht mehr rumgezickt.

Gruß
Dodger
 
Thema:

Getriebe an Radmotor defekt

Getriebe an Radmotor defekt - Ähnliche Themen

Ambrogio 200 R Motor bzw. Getriebe defekt: Hallo zusammen....Habe hier einen 200R mit Bürstenmotor. Seit heute diverse Fehlermeldungen ( Ausser Umfang,Radmotor ) Auch zieht er nach links...
Reparatur Radmotor für L85. Geht das?: Hallo zusammen. Eigentlich wollte ich ja einen neuen Roboter kaufen, nachdem sich die Wehwehchen meines L85 nun häufen. Aus Gründen der...
Fahrmotorenproblem: Hallo zusammen, ich habe eine Robomow RS622 Baujahr 2013. Leider spinnen die Fahrmotoren. Folgendes habe ich gemacht: - im Servicemenü den...
Robbi dreht sich auf dem Gehweg, Radmotor Geräusche: Hallo Forum erhoffe mir einen Rat von euch. Folgendes : Um den zweiten Startpunkt zu erreichen muss der Robbi einen Gehweg mit Rechteckpflaster...
Landroid S/M/L ab 2019 

WR141E Radmotor defekt

Landroid S/M/L ab 2019 WR141E Radmotor defekt: Hallo zusammen, jetzt hats mich mit einem Defekt erwischt. Gerade frisch das OTA auf 3.25 gemacht nachdem ich mit der 3.24 Beta sehr zufrieden...
Oben