Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung

Diskutiere Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung im Bewässerung Forum im Bereich Rasenpflege; Für normalo ist das so. Ich selber habe ne kleine Schaltung über ein Koppelrelais mit einem zusätzlichen Aufputzschalter für die Pumpe. Somit...
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #41
M

Martini

Administrator
Dabei seit
12.09.2014
Beiträge
12.640
Likes
1.693
dann Funktioniert die Pumpe aber nicht mehr für anderweitige Annahmestellen?
Für normalo ist das so.
Ich selber habe ne kleine Schaltung über ein Koppelrelais mit einem zusätzlichen Aufputzschalter für die Pumpe.
Somit beides möglich bei mir.
Pumpensteuerung über BC oder Manuell über Schalter


Nachtrag:
Ich liebäugle wegen der Bequemlichkeit auf App/WLAN da hier wesentlich einfacher Änderungen stattfinden können
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #42
P

PeterM

Dabei seit
04.05.2015
Beiträge
1.070
Likes
86
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #43
T

top_gun_de

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
4.051
Likes
930
Im direkten Vergleich wäre die Rachio 3 Steuerung noch sehr interessant. Vor allem, weil Rachio kein Abomodell hat, sondern alle Cloudfunktionen für Kunden dauerhaft kostenfrei bietet. Vor allem die Hyperlokalität der Wetterinfos finde ich bei Hunter überbezahlt - ich will ja nur, dass das Teil meine eigene (!) Netatmo fragt. Rachio liefert das einfach ohne Berechnung mit.

Leider gibt es Rachio offiziell nur in den USA. Hat jemand eine Idee, wie man die hier einfach importiert?
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #45
T

top_gun_de

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
4.051
Likes
930
Ich verstehe es so dass die ab Version 2 diesen Knopf als Joystick hat. Grundlegende Funktionen gehen da wohl.

Gegenwärtig habe ich erst einmal den Wifi Stick für meinen Einfachcontrollee von Rainbird geordert. Damit kommt Appsteuerung und auf Wunsch auch Zeitensteuerung nach Internetwetter. Mal sehen was das taugt...
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #46
S

Schelm1

Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
26.773
Likes
2.723
Zwischenbericht:

läuft Tadellos bisher :)
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #47
T

top_gun_de

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
4.051
Likes
930
Und ich sage mir jettt: Hättstemal... Hunter hat neben der gärtnerisch mistigen Regelung der Beregnungsdauer such eine Regelung über die Zykluslänge realisiert. Genau das was ich wollte. Nur die Cloudpreise passen nicht. Wäre aber wahrscheinlich auch mit der Einheitsvorhersage zufrieden.
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #48
M

micege

Dabei seit
02.06.2018
Beiträge
219
Likes
46
Ich betreibe seit mehr als einem Jahr eine Hydrawise-Steuerung zusammen mit Regensensor, Durchlflussmesser und privater Wetterstation und bin super zufrieden.

Zum Thema Wetterstation und Lizenzen: Ich habe beim Hunter-Support mit einer freundlichen Email meine Lizenz auf "Personal Weather Station" umstellen lassen. Die ist ebenfalls kostenlos und erlaubt eine private Wetterstation einzubinden: anfangs die meines entfernteren Freundes, jetzt meine eigene. Dieses Verfahren ist in den offiziellen Hunter FAQs beschrieben.

Als Wetterstation habe das hierzuzlande erhältliche Pendant zu Ambient Weather WS-2902 im Einsatz. Die gibt es hier von Conrad/Voelkner oder Froggit. Kostet ca.150€, bisher ebenfalls top.
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #49
T

top_gun_de

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
4.051
Likes
930
Hallo micege,

Benutzt Du die "klassischen" Pläne oder die "smarten" Pläne mit Veränderung des Tagesintervalles?

Doof gefragt: Bringt der Regensensor viel, wenn die Wetterstation schon angebunden ist?

Ciao,

Detlev
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #50
M

micege

Dabei seit
02.06.2018
Beiträge
219
Likes
46
Ich bin da derzeit noch ganz klassich unterwegs, also ohne Evaporation, Verdunstung etc. d.h. smart wie du sagst.

Der Regensensor schreitet ein, wenn die Steuerung bewässern will, es aber dann doch just von alleine regnet oder aber wenn es geregnet hat und die Steuerung bewässern will. Der Sensor braucht nämlich eine gewisse Zeit bis er "ausgetrocknet" ist. Beispiel: Regen nachts, Bewässerung für vormittags geplant, dann kann der Regensensor die Bewässerung unterbinden. Die Daten der Wetterstation werden bei der kostenlosen Lizenz meines Wissens nur einmal am Tag übertragen/ausgewertet also nicht in Echtzeit. Somit stellen die Daten der Wetterstation eine gewisse Retrospektive dar. Unabhängig davon gibts ja die Vorhersage auch noch.

Zusammengefasst: Regensensordaten sind Echtzeitdaten, kostenlose Wetterstationsdaten erstmal nicht.
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #51
T

top_gun_de

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
4.051
Likes
930
Mir geht's nicht so sehr um die Daten der Beregnung, sondern um die erheblichen Schwankungen in der Bodenverdunstung durch die wechselnden Außentemperaturen. Bei 20° reicht ja eine Bewässerung alle 5-7 Tage, bei 30° braucht der Rasen schon nach 3 Tagen wieder eine "Befüllung". Der einzelne Niederschlag ist selten so kräftig dass man deshalb eine Beregnung mit 10l/qm aussetzen könnte. Den mit einzurechnen sehe ich eher als netten Bonus. Aber die Anpassung der Intervalle an die Austrocknungsrate finde ich sehr charmant. Dafür würde mir eine einmalige Berechnung am Tage schon reichen. Das sind ja großenteils historische Daten.

Vielleicht am praktischen Beispiel:

Ich habe am Donnerstag beregnet. Da wir seitdem jeden Tag etwa 25° hatten, reicht die Feuchtigkeit im Boden noch bis Montag oder Dienstag. Hätten wir 30° gehabt, sollte heute schon wieder bewässert werden. Dabei dürfte sogar die kostenlose Standardwetterinfo ausreichend genau sein. Wenn die dann noch meine eigene Netatmo anbinden und wissen, dass es gestern 5mm geregnet hat, dann umso besser. Aber dafür brauche ich keine Echtzeitdaten.

Wenn ich die "smarten" Pläne richtig verstehe, müsste die HC-Steuerung das können. Aber leider ist Hunter mit Dokumentation sehr geizig. Auf der Webseite heißt es immer "installieren Sie die App und folgen Sie der Benutzerführung".
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #52
M

micege

Dabei seit
02.06.2018
Beiträge
219
Likes
46
Hi Detlef,

das habe ich verstanden. Da bin ich mit festen, aber beeinflussten Zeitplänen noch sehr einfach unterwegs. Für das was du willst, fehlt mir bisher das Know-How. Ich weiss jetzt nicht, was man mit der App ohne Gerät alles ansehen/einstellen kann, aber vielleicht hilft ja das:

https://support.hydrawise.com/hc/en...0733-Advanced-Watering-Type-Smart-ET-Watering
https://support.hydrawise.com/hc/en...94-Advanced-Watering-Type-Virtual-Solar-Sync-

Das gibt die Konfiguration in der App genau wieder.
Wenn ich das richtig rauslese, unterscheiden sich die beiden smarten Methoden so:

Smart ET Watering:
Smart Watering will always water a zone for the same length of time and it will vary the frequency of watering based on temperature and rainfall.
d.h. feste Beregnungsdauer, variable Beregnungsfrequenz

Virtual Solar Sync:
This operates the same way as the Hunter Solar Sync by adjusting the run time per zone.
d.h. variable Beregnungsdauer, feste Beregnungsfrequenz

Jetzt habe ich auch wieder was gelernt. Ich denke aber, das geht prinzipiell in deine Richtung.

Grüße

Michael
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #53
T

top_gun_de

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
4.051
Likes
930
Das hat mir schon sehr geholfen, dankeschön!
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #54
T

top_gun_de

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
4.051
Likes
930
Einen habe ich noch:

Gibt es am Steuergerät eine leicht erreichbare Funktion um anlassbezogen aus und wieder anzuschalten? Mein einfacher Rain Bird Computer hat zwei Knöpfe "Off" und "Schedule", schön rot bzw grün hinterlegt. Wenn Papas Neusaat mal keine Prio gegenüber dem Trampolin hat, kann Mama dort ihre Wünsche durchsetzen.

Geht das an der HC auch, oder braucht man da eine Einweisung in die Menüs?
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #55
M

micege

Dabei seit
02.06.2018
Beiträge
219
Likes
46
Am Gerät gibts keine Funktion zum Ausschalten, in der Web-/App-Oberfläche kann man im Home-Bildschirm alle Zonen für einen bestimmten Zeitraum aussetzen.

ABER:

Ein Freund von mir hat sich genau das selbst gebaut, indem er zusätzlich einen Schalter in die Verdrahtung vom Regensensor eingeschleift hat. Er hat keinen Hunter, aber bei Hunter gehts natürlich auch.:)
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #56
T

top_gun_de

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
4.051
Likes
930
Coole Idee :)
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #57
N

NooNoo

Gewerblich
Dabei seit
24.05.2015
Beiträge
4.290
Likes
956
Mir geht's nicht so sehr um die Daten der Beregnung, sondern um die erheblichen Schwankungen in der Bodenverdunstung durch die wechselnden Außentemperaturen. Bei 20° reicht ja eine Bewässerung alle 5-7 Tage, bei 30° braucht der Rasen schon nach 3 Tagen wieder eine "Befüllung". Der einzelne Niederschlag ist selten so kräftig dass man deshalb eine Beregnung mit 10l/qm aussetzen könnte. Den mit einzurechnen sehe ich eher als netten Bonus. Aber die Anpassung der Intervalle an die Austrocknungsrate finde ich sehr charmant. Dafür würde mir eine einmalige Berechnung am Tage schon reichen. Das sind ja großenteils historische Daten.

Vielleicht am praktischen Beispiel:

Ich habe am Donnerstag beregnet. Da wir seitdem jeden Tag etwa 25° hatten, reicht die Feuchtigkeit im Boden noch bis Montag oder Dienstag. Hätten wir 30° gehabt, sollte heute schon wieder bewässert werden. Dabei dürfte sogar die kostenlose Standardwetterinfo ausreichend genau sein. Wenn die dann noch meine eigene Netatmo anbinden und wissen, dass es gestern 5mm geregnet hat, dann umso besser. Aber dafür brauche ich keine Echtzeitdaten.

Wenn ich die "smarten" Pläne richtig verstehe, müsste die HC-Steuerung das können. Aber leider ist Hunter mit Dokumentation sehr geizig. Auf der Webseite heißt es immer "installieren Sie die App und folgen Sie der Benutzerführung".
Dann bewässern einfach täglich, halte den Boden komplett feucht bis nass und unterbinde es mit dem Rain clik von Hunter wenn es regnet oder geregnet hat.
Wasser musst ja nicht sparen, somit ist es eigentlich egal. Die ganzen Systeme sind mMn gemacht um Wasser zu sparen.

Ob jetzt der Rasen in der woche 5 Liter mehr oder weniger bekommt ist dem egal. Du musst nur schauen das auch mal ein Extremregen der Boden problemlos aufnehmen kann.
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #58
T

top_gun_de

Dabei seit
07.07.2016
Beiträge
4.051
Likes
930
Zur Sinnhaftigkeit des täglichen Wässerns haben wir verschiedene Meinungen. ;)
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #59
R

rumper

Dabei seit
07.12.2018
Beiträge
2.559
Likes
719
Nicht nur zu dieser Thematik würde ich behaupten. ;)
 
  • Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung Beitrag #60
N

NooNoo

Gewerblich
Dabei seit
24.05.2015
Beiträge
4.290
Likes
956
Ich hab zu dem Thema wenigstens zu beiden Varianten Erfahrungswerte die ich einbringen kann ;)

Kann ja jeder machen wie er möchte, dann musst halt hoffen das es im Herbst und Frühjahr nur alle 3 Tage regnet da sonst der Rasen öfters Wasser bekommt und die Wurzeln abkacken :D
 
Thema:

Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung

Hunter Hydrawise Bewässerungssteuerung - Ähnliche Themen

Einfache Bewässerungssteuerung mit Smart Home: Ich nutze glaube ich seit zwei Jahren eine Hunter Hydrawise HC 6 zur Steuerung meiner Rasenbewässerung. Anfangs war nur eine Zone installiert...
DIY: Professioneller Bodenfeuchtesensor Trübner SMT50 am Beregnungscomputer: Hi, wie schon ein paar mal beschrieben, möchte ich bei der Bewässerungssteuerung von Schätzalgorithmen auf gemessene Bodenfeuchtigkeit wechseln...
Beiträge
1.255
Erstellt
2019
Aktualisiert

Top Poster

  • T

    top_gun_de

    Beiträge: 307
  • M

    micege

    Beiträge: 101
  • J

    JaSy

    Beiträge: 92
  • D

    Dreffi

    Beiträge: 74

Häufigste Beiträge

Beliebte Beiträge

S
Schelm1
aber ich finde 1x täglich Wetterdaten zu Aktualisieren ist nicht hilfreich, wenn es um einen Bewässerungssteuerung geht. und wie zuverlässig diese...
T
T.Tomberg
aber ich finde 1x täglich Wetterdaten zu Aktualisieren ist nicht hilfreich, wenn es um einen Bewässerungssteuerung geht. und wie zuverlässig diese...
T
top_gun_de
Wie muss ich mir das verdrahtungstechnisch vorstellen? Mir fehlt da im Moment das Verständnis. Ich kenne den Sensor von Hunter nicht. Bei dem von...
T
top_gun_de
Ich verstehe es so dass die ab Version 2 diesen Knopf als Joystick hat. Grundlegende Funktionen gehen da wohl. Gegenwärtig habe ich erst einmal...
Oben