Kaufberatung Mähroboter 400qm

Diskutiere Kaufberatung Mähroboter 400qm im Mähroboter Forum im Bereich Kaufberatung; 1. Angaben zur Rasenfläche: - Zu mähende Gesamtfläche: ca.400qm - Informationen zur Randgestaltung (Mähsteine, Beete, Mauern): Großteils...
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #1
L

Lightray

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
13
Likes
0
1. Angaben zur Rasenfläche:

- Zu mähende Gesamtfläche: ca.400qm
- Informationen zur Randgestaltung (Mähsteine, Beete, Mauern): Großteils Mähkanten, kleinere Inseln (Bäume/Wärmepumpe)
- Angaben zur Komplexität des Gartens und möglichen Hindernissen: Schmaler Mähbereich ca. 1,85m zum zweiten Gartenbereich
- gibt es Nebenfläche oder separate Flächen?: Nebenfläche verbunden über 1,85m siehe Skizze
- Wenn Gefälle vorhanden, wie viel Prozent Steigung?: kein Gefälle
- Sonstige Anmerkungen/Besonderheiten: Bisher gehmäht von einem Gardena R70LI 5 Jahre alt, Beregung vorhanden
- Skizzen mit Maßen, weitere Bilder (Engstellen, Passagen usw.) Bild angehängt

2. Angaben zum gewünschten Mähroboter

- Falls vorhanden, Modelle in der engeren Auswahl: Landroid M700 Plus WR167E alternativ wieder Gardena live oder city
- Mögliche Arbeitszeiten (von-bis / Mo-So): Der Gardena läuft 7 Tage 7:00-22:00 es gab jedoch keine Probleme mit den Nachbarn wenn ich ihn in den Nacht fahren ließ.
- Messer (Klingen oder Balkenmesser): keine Präferenz
- Wichtigkeit eines leisen Betriebs? (Nachtbetrieb, Nachbarn): Der R70Li war leise genug um keinen unserer Nachbarn zu stören
- Bedienung via Display am Gerät gewünscht?: keine Präferenz
- Bedienung via App (WLAN / GSM / Bluetooth)?: keine Präferenz
- Anbindung an Alexa, Google Assistent usw.?: nein
- Installation und Service durch einen Händler?: nein
- Sonstige Wünsche? Sehr viel lauter als der R70Li sollte er nicht sein
- Kostenobergrenze in Euro exclusive Versand: je nach Qualität 800-1400€

Danksagung:
Vielen Dank erstmal für diese Super Community. Ich bin seit Jahren Mitleser in diesem Forum und Dankbar über die vielen Tips und Tricks die man hier findet.

Die ganze Story:
Ich habe (auf Basis der Berichte dieses Forums) vor gut 5 Jahren einen R70Li von Gardena gekauft und kann dazu folgendes sagen: Ich habe meinen Kauf nicht bereut. Ich hatte 2x einen Getriebeschaden welcher von Gardena innerhalb gut einer Woche behoben wurde. Einmal habe ich auch den Akku getauscht. Leider beginnt unser "Sven" bereits wieder Kurven zu fahren was aus meiner Erfahrung nach bedeutet, dass sich wieder ein Getriebe oder Motorschaden ankündigt. Daher bin ich auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger. Der einzige wirkliche große Kritikpunkt den ich anbringen kann, ist dass er an der Stelle an der Sven umdreht um in die Garage einzuparken immer ein Loch in den Rasen fährt.

Lange Zeit war ich mir sicher wieder einen Gardena zu kaufen da uns der R70Li eigentlich nie im Stich gelassen hat, aber nach jetzt mehreren Wochen eigener Recherche bin ich über die für und wider am Ende von meinem Latain. Der Landroid würde mir vermutlich einiges an Arbeit ersparen, da dieser mit dem versetzen Mähwerk die Mähkanten richtig ausnutzen könnte. Auch das Paralellparken würde das "Standardloch" des Gardenas umgehen. Jedoch habe ich bei meiner Suche nichts gefunden, ob ich das Begrenzungskabel komplett neu verlegen muss? Welche Zusatzmodule würden für den WR167E Sinn machen?

Ich bitte euch daher um ein paar Inputs die mir die Entscheidung erleichtern.

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße
Rüdiger


Ansicht Oben.jpg
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #2
C

catraxx

Dabei seit
19.07.2018
Beiträge
18.679
Likes
6.446
Der Landroid würde mir vermutlich einiges an Arbeit ersparen, da dieser mit dem versetzen Mähwerk die Mähkanten richtig ausnutzen könnte.
(...)
jedoch habe ich bei meiner Suche nichts gefunden, ob ich das Begrenzungskabel komplett neu verlegen muss? Welche Zusatzmodule würden für den WR167E Sinn machen?
Wenn der Landroid näher an den Kanten schneiden soll, dann musst du die Abstände anpassen.
Der Gardena benötigt zu nicht-überfahrbaren Kanten mehr Abstand als ein Landroid.

Deiner Skizze nach zu urteilen könnte man beim Landroid über das ACS-Modul (Hindernisvermeidung) nachdenken.
Vielleicht kannst du von den Hindernissen mal Bilder einstellen, damit man sie besser beurteilen kann.
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #3
L

Lightray

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
13
Likes
0
Danke für die Info. Lässt sich die Schleifenüberfahrung nicht anpassen wie beim Gardena?
Anbei noch weitere Bilder:
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #4
C

catraxx

Dabei seit
19.07.2018
Beiträge
18.679
Likes
6.446
Danke für die Info. Lässt sich die Schleifenüberfahrung nicht anpassen wie beim Gardena?
Nein leider nicht.
Der Grund ist, dass der Landroid ein Randmäher ist - der Rand wird also extra gemäht und nicht wie bei Gardena "nebenbei".

Deine Hindernisse passen soweit gut zum ACS - die Bäume z.B. müsstest du überhaupt nicht ausgrenzen.
Nur hier kann dir das Modul nicht helfen:

pasted-from-clipboard.png
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #5
O

OTRIUS

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
134
Likes
70
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #6
O

OliverSo

Dabei seit
16.06.2017
Beiträge
4.029
Likes
1.234
Auch das Paralellparken würde das "Standardloch" des Gardenas umgehen.
Bei allen Nachfolgemodelle des R70 gibt es das feststehende Hinterrad nicht mehr. Das Thema ist seit langem erledigt.

Oliver
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #7
L

Lightray

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
13
Likes
0
Die Wärmepumpe musste irgendwelche Abstände einhalten, war nicht direkt unsere Entscheidung. Aktuell ist sie ausgeinselt und der Gardena mäht auch brav das schmale Stück dahinter.

Zweiteres ist die Ansaugung für dei Wohnraumlüftung (Energiebrunnen) Diese ist nicht ausgeinselt, für die Maken unten bin jedoch ich verantwortlich ;).

Im Endeffekt würde das bedeuten, dass ich wenn ich umsteige auf jeden Fall das Kabel neu verlegen muss?
Wenn ich mich richtig erinnere ist das Kabel bei mir mit zu den Kanten mit 35cm verlegt. Die Rasenkantensteine sind 10cm. Wenn ich die Anleitung von Landroid richtig interpretiere müsste ich das Kabel auf 26cm verlegen. Wenn ich den Landroid mit dem Gardenakabel verwende müsste nach meiner Rechnung der Rasenkantenstein um 1cm "übermäht" werden (35-10=25<26). Oder ist diese Betrachtung falsch?

Vielen Dank
Rüdiger
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #8
C

catraxx

Dabei seit
19.07.2018
Beiträge
18.679
Likes
6.446
Wenn ich mich richtig erinnere ist das Kabel bei mir mit zu den Kanten mit 35cm verlegt. Die Rasenkantensteine sind 10cm. Wenn ich die Anleitung von Landroid richtig interpretiere müsste ich das Kabel auf 26cm verlegen. Wenn ich den Landroid mit dem Gardenakabel verwende müsste nach meiner Rechnung der Rasenkantenstein um 1cm "übermäht" werden (35-10=25<26). Oder ist diese Betrachtung falsch?
Der Landroid überfährt das Kabel beim Flächenmähen nicht wirklich.
Er fährt den Rand extra ab - dabei fährt er mittig auf dem Kabel.

Vondaher würde es auch bei einem Umstieg definitiv lohnen, das Kabel neu zu verlegen.
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #9
H

Holzrasen

Dabei seit
17.06.2017
Beiträge
922
Likes
412
Ist doch kein große Akt, das Kabel bei dir neu zu verlegen.
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #10
L

Lightray

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
13
Likes
0
Bei allen Nachfolgemodelle des R70 gibt es das feststehende Hinterrad nicht mehr. Das Thema ist seit langem erledigt.

Oliver
Das Loch, das sich bei mir im Rasen ergibt, ist durch das drehen um das feststehende Antriebsrad . Ich hätte nicht erwartet, dass sich das durch ein bewegliches Heckrad behebt.
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #11
L

Lightray

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
13
Likes
0
Ist doch kein große Akt, das Kabel bei dir neu zu verlegen.
Ja und nein.

Ja, das Gardenakabel hatte ich in 2h verlegt. Also zeitmäßig kein Thema.

Aber, ich habe nach einem Umbau im Garten einen Teil des Kabels entfernen und neu verlegen müssen. Das entfernen des Kabels war äußerst mühsam, da nach 4 Jahren die Grasnarbe schon ca. 2 cm über dem Verlegeniveau war. Ich will auch das Kabel aus Umweltschutzgründen nicht einfach im Garten belassen. Beim Neuverlegen wurde in den Teilstücken das Kabel unter dem Rollrasen verlegt, was einen Rückbau dementsprechend weiter erschweren würde.

Also durchaus möglich aber nicht bevorzugt. :)
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #12
O

OliverSo

Dabei seit
16.06.2017
Beiträge
4.029
Likes
1.234
Dann läuft das halt wieder auf einen Gardena (oder einen Husqvarna) hinaus. Wenn du mit dem R70 bis auf das Loch vor der Ladestation zufrieden warst, spricht ja auch überhaupt nichts dagegen.

Oliver
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #13
L

Lightray

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
13
Likes
0
Dann läuft das halt wieder auf einen Gardena (oder einen Husqvarna) hinaus. Wenn du mit dem R70 bis auf das Loch vor der Ladestation zufrieden warst, spricht ja auch überhaupt nichts dagegen.

Oliver
Hallo Oliver,

ich ziehe trotzdem den Wechsel in Betracht, wenn es eine Verbesserung für mich gibt. Das regelmäßige Nachmähen der Ränder ist schon eine Arbeit die ich mir gerne sparen würde.
Auch die Unterschiede in der Fahrintelligenz interessieren mich. Wenn beispielsweise der Landroid durch bessere Fahrintelligenz weniger Fahrzeit braucht ist das für mich ein Pluspunkt den ich nicht außer acht lassen werde.

Beste Grüße
Rüdiger
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #15
T

T.Tomberg

Dabei seit
03.03.2013
Beiträge
9.416
Likes
793
Auch die Unterschiede in der Fahrintelligenz interessieren mich. Wenn beispielsweise der Landroid durch bessere Fahrintelligenz weniger Fahrzeit braucht ist das für mich ein Pluspunkt den ich nicht außer acht lassen werde.

Beste Grüße
Rüdiger
Welche Intelligenz soll das sein :/?
Weniger Fahrzeit erreichst Du nur ,, bedingt,, mit größerem Messerteller ( Sileno Life ) oder systematischen abfahren der Bereiche ( smart LoNa ) hin . ( Funktion bei LoNa folgt aber noch )
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #17
L

Lightray

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
13
Likes
0
Welche Intelligenz soll das sein :/?
Weniger Fahrzeit erreichst Du nur ,, bedingt,, mit größerem Messerteller ( Sileno Life ) oder systematischen abfahren der Bereiche ( smart LoNa ) hin . ( Funktion bei LoNa folgt aber noch )
Hallo T.Tomberg,

mit Intelligenz meine ich die beworbenen Funktionen des Works wie die patentierte AIA. Zitat Händler: "
Mit der integrierten AIA-Technologie prägt sich der Roboter seine Umgebung ein, findet den Weg ohne Führungsdraht und schafft auch Steigungen bis 35 %. Dabei ist er wendiger und effizienter als herkömmliche Rasenroboter mit Zufallsnavigation." oder: "Schnelle Abdeckung des Gebiets dank der AIA™-Navigationstechnologie"Mein R70 ist aus meiner Sicht relativ "dumm" er fährt stochastisch und erwischt halt bei ausreichend langer Mähdauer alle Grashalme. Daher hätte mich interessiert wie gut dieses AIA funktioniert und wie sehr das die Mähzeit zu der jetzigen verkürzen könnte. Ich habe z.B. immer wieder den Fall, dass obwohl ich den Start für meine kleinere Rasenfläche auf "häufig" gestellt habe, der R70 zwar brav die Rasenfläche anfährt, dann aber je nach Zufallsnavigation nach ein paar Minuten wieder auf die große Fläche zurück fährt. Dann wächst das Gras dort dementsprechend hoch. Es passiert aber auch (sehr selten), dass er einen ganzen Zyklus auf der kleinen Grasfläche verbringt und dann über den Draht zurück fährt.... ist halt Zufall. Teilweise musste ich die Mähzeit drastisch verlängern um ein gleichmäßiges Schnittbild zu bekommen.

Beste Grüße
Rüdiger
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #18
C

catraxx

Dabei seit
19.07.2018
Beiträge
18.679
Likes
6.446
mit Intelligenz meine ich die beworbenen Funktionen des Works wie die patentierte AIA. Zitat Händler: "
Mit der integrierten AIA-Technologie prägt sich der Roboter seine Umgebung ein, findet den Weg ohne Führungsdraht und schafft auch Steigungen bis 35 %. Dabei ist er wendiger und effizienter als herkömmliche Rasenroboter mit Zufallsnavigation." oder: "Schnelle Abdeckung des Gebiets dank der AIA™-
Diese Beschreibung von AIA ist irreführend und entspricht nicht der tatsächlichen Funktion.

"AIA" ist der Marketingbegriff für das Wendeverhalten des Landroids, insbesondere in engen Passagen.
Er wendet ohne das von z.B. von vielen Herstellern bekannte Zurücksetzen.
Außerdem kann er enge Passagen deutlich flüssiger durchfahren als die Konkurrenz.

Hier mal ein Video auf dem man die Funktionalität sieht:

 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #19
L

Lightray

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
13
Likes
0
Danke catraxx,

das Video kannte ich bereits. Ich dachte jedoch, dass das System mehr kann :). Das heißt im Gegenteil zu den Angaben die ich im Internet gefunden habe macht er kein tatsächliches Maping wie z.B. der Bosch Indego.

Zu deinem Post weiter oben betreffend der Wärmepumpen"insel": da ich mehrmals gelesen habe, dass der Works beim ausinseln gerne um die Insel im Kreis fährt hätte ich überlegt dies mit Hilfe des Off Limits Moduls zu lösen. Spricht da was dagegen?

LG
Rüdiger
 
  • Kaufberatung Mähroboter 400qm Beitrag #20
C

catraxx

Dabei seit
19.07.2018
Beiträge
18.679
Likes
6.446
ich bin kein Experte was das OLM-Modul angeht, könnte mir aber vorstellen, dass sich die Wärmepumpe zu nah am Rand befindet.
 
Thema:

Kaufberatung Mähroboter 400qm

Kaufberatung Mähroboter 400qm - Ähnliche Themen

Mähroboter ~500m²: Hallo liebes Forum! Anbei auch ein Bild vom Live-Rasen, hier sind noch keine Bäume eingefasst und keine Hecken gepflanzt. Dient lediglich der...
Hilfe - Neuling sucht Kaufberatung: Hallo zusammen, ich bin neu hier und braucht auch schon Unterstützung. Nachdem unser neues Grundstück für den Akku Rasenmäher doch zu gross ist...
Kaufberatung Mähroboter: 1. Angaben zur Rasenfläche: - Zu mähende Gesamtfläche in qm: ca. 450m² - Informationen zur Randgestaltung (Mähsteine, Beete, Mauern)...
Mähroboter für 750qm Grundstück: Liebe Forenmitglieder ich bin relativ neu beim Thema Mähroboter und freue mich, auf dieses Forum gestossen zu sein. Da ich relativ wenig zu...
Empfehlung 300qm verwinkelt: 1. Angaben zur Rasenfläche: - Zu mähende Gesamtfläche in qm: =300qm - Informationen zur Randgestaltung (Mähsteine, Beete, Mauern) =um die...
Oben