VR300 absolutes disaster?

Diskutiere VR300 absolutes disaster? im Neato Robotics / Vorwerk Forum im Bereich Saugroboter und Wischroboter; Hi habe letzte woche eine vorführung von Vorwerk bekommen und war sehr begeistert von dem Kobold system. Bei der Vorführung war kein VR300 Roboter...
  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #1
T

teneriffa

Dabei seit
29.08.2022
Beiträge
3
Likes
0
Hi
habe letzte woche eine vorführung von Vorwerk bekommen und war sehr begeistert von dem Kobold system. Bei der Vorführung war kein VR300 Roboter vor Ort aber dachte die Marke sei ja Topp and hab den auch dazu bestellt.
Bisher ein absoluter Flopp muss ich ganz ehrlich Sagen. Als erstes hab ich ein Firmware Update gemacht.
Die App ist wirklich begrenzt und meiner Meinung echt besch#ssen im Vergleich zu anderen Herstellern. Der Vorgänger war ein Roborock S6 Der nicht mal halb soviel kostet und alles viel besser kann.
Die App von vorwerk kann mann nicht mal den Roboter verfolgen wie er rumfährt.
Die Karte erstellen ist bisher komplettes disaster und ist nach mehreren versuchen bisher komplett erfolglos!.. er schaft nur um die Hälfte. Oft kreiselt er herum, wiederholt und hängt gerne an gewisse Ecken. Besonders am fuss des ventilators hängt er fest wie ein Hund der sich an ein Menschen Bein vergnügt, und kommt oft wiederholt zurück. Wir haben die Basisstation sogar versetz, schön alle Sachen beiseite aber Trotzdem nichts.
Wir wohnen in ein kleines Apartment um die 65qm. Habe alles vom Boden hoch, sogar der einzige kleine Teppich in der Wohnung der im Badezimmer liegt. Das hat der Roboter immer herumgeschubst oder blieb oft steckenbleiben.
Ich frage mich ob es weitere schlechte Erfahrungen gibt, der vorwerk Verkäufer meint das wäre „normal“. Kundenservice ist soweit sehr lahm und keine richtige Lösung, nur Ausreden. Ich bin echt enttäuscht von Vorwerk, die angebliche beste Marke für Staubsauger..
 
  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #2
D

dieguteFrauWaas

Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
452
Likes
141
Hi, da Du den vr300 online gekauft hast, hast du doch üblicherweise ein 14-tägiges Widerrufsrecht ab Erhalt der Ware ohne das Du Gründe angeben musst. Das würde ich an Deiner Stelle sofort wahrnehmen; es würde dir eine Menge Ärger ersparen.
Und ja ... für Vorwerk ist das normal. Anscheinend wird an dem nichts mehr entwickelt und noch so lange Umsatz mit dem veralteten Produkt gemacht, wie sich Leute finden, die sich von den Premium-Gelaber der Vorwerk-Werbung blenden lassen; nur ein Beispiel: Es gibt eine Menge Leute, die seid Monaten (!!!) auf eine Lösung warten, da er sich plötzlich nicht mehr mit dem WLAN verbinden kann. Während man bei Roborock von kontinuierlicher Verbesserung des Produktes reden kann, zeigt Vorwerk nur Stillstand und Desinteresse, Lösungen für die Kunden zu finden.
 
  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #3
E

E. Eiswürfel

Dabei seit
16.07.2016
Beiträge
1.579
Likes
211
Ich hätte gar nicht gedacht, dass die Uraltkiste überhaupt noch verkauft wird, aber Vorwerk ist da wohl skrupellos. Ich schließe mich an, sieh zu dass du das Ding wieder los wirst!
 
  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #4
T

teneriffa

Dabei seit
29.08.2022
Beiträge
3
Likes
0
Danke Leute für das Feedback, eine echte Enttäuschung von Vorwerk.
Habe heute entschieden das Teil kommt zurück, echt die Schnauze voll. Das der Roboter den Fuß vom ventilator ständig humpelt war keine Übertreibung… voll verliebt! (hab youtube video aber kann link nicht posten)

Unglaublich das Vorwerk so ein Dorn im Auge zulässt, dessen Business Modell ist ja so eng mit multilevel Marketing zusammen gebunden, also Mund zu Mund verkauf ist deren Lebensader. Besonders heutzutage mit internet verbreitet sich Information wie Buschfeuer und ein unzufriedener Kunde kann ja bekanntlich sehr viel schaden einer Firma bringen. Wie soll mann die Geräte weiterempfehlen? Das teil ist seit einigen Jahren auf dem Markt. Hammer..
 

Anhänge

  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #5
T

teneriffa

Dabei seit
29.08.2022
Beiträge
3
Likes
0
hier das video, verstehe nicht warum YouTube es auf 240px stellt
gruss aus gerade regnerische Teneriffa
 
  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #6
S

Supersauber

Dabei seit
21.07.2020
Beiträge
53
Likes
1
Ich kann das Video in 720p sehen. Ist aber sehr komisch zusammengeschnitten. Der Raum ist an der Stelle problematisch für Saugroboter:
1. durch das Fenster und den spiegelnden Ständer funktioniert die Laserdistanzmessung nicht gut
2. durch den abfallenden Sockel fährt er logischerweise erst mal hoch um dann oben anzustoßen. Dann versucht er natürlich um das Hindernisse herumzufahren. Da es eine schmale Stange ist und er zudem keine gute Haftung auf dem Boden hat sieht das dann komisch aus.

An dieser Stelle werden sehr viele Saugroboter Probleme bekommen. Da hilft nur eine Sperrzone.
 
  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #7
D

dieguteFrauWaas

Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
452
Likes
141
@teneriffa Rein aus Interesse: Der vorherige Roborock S6 hatte mit dem Ventilator-Fuß keine Probleme?
 
  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #8
H

hypnorex

Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
115
Likes
24
Das würde mich auch interessieren. Ich würde nämlich gerne einen anderen kaufen. Aber bin mir nicht sicher, ob die anderen Firmen wirklich besser sind.
 
  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #9
I

ika

Dabei seit
25.10.2018
Beiträge
16
Likes
1
Hatte einen Kobold VR200 und jetzt einen Roborock S7.
Den VR 300 kenne ich etwas im Einsatz bei Freunden.
Die Objekterkennung von modernen Robotern ist der von Vorwerk um Meilen überlegen.
Allerdings benötigt der Roborock Tages- oder Kunstlicht für die KI, was faktisch eine klitzekleine Einschränkung ist.
Der Kobold fährt dank Laserscanner auch bei Dunkelheit.

Ansonsten im Vergleich Vorwerk VR200 / Roborock S7:
Roborock in eigentlich allen Disziplinen um Lichtjahre voraus.
ZB Der Roborock sucht nicht die Kollision mit den Objekten sondern weicht vorher aus.
Die App hat alle Wünsche integriert, sinnvolle Benachrichtigungen.

... Lichtjahre!
 
  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #10
C

catraxx

Dabei seit
19.07.2018
Beiträge
19.489
Likes
6.785
Hatte einen Kobold VR200 und jetzt einen Roborock S7.
Der Richtigkeit halber:

Du hast einen Roborock S7 MaxV mit erweiterter Hinderniserkennung.
Der normale Roborock S7 kommt auch bei völliger Dunkelheit zurecht.
 
  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #11
D

dieguteFrauWaas

Dabei seit
12.05.2020
Beiträge
452
Likes
141
Allerdings benötigt der Roborock Tages- oder Kunstlicht für die KI
Sehr merkwürdig: Wie @catraxx schon sagte, der S7 navigiert bei völliger Dunkelheit, da er keine Kamera und damit keine Objekterkennung und dazugehörige ReactiveAI hat.
Der S7 MaxV mit Kamera hat aber eine helle LED-Lampe unterhalb der Kamera, die er bei Bedarf einschaltet (es sei denn, man deaktiviert dieses "Aufhellicht" unter den ReactiveAI-Einstellungen in der App). Er navigiert dank Lidar bei absoluter Dunkelheit einwandfrei und auch die Objekterkennung funktioniert dank der Lampe dann problemlos, wie man an den Fotos von Hindernissen in der Karte nach einer Reinigung sehen kann.

Welcher Roborock soll das denn nun sein, auf den Du Dich beziehst?
 

Anhänge

  • VR300 absolutes disaster? Beitrag #12
H

hypnorex

Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
115
Likes
24
Ich denke, er hat die LED nicht auf auto.

Ansonsten habe auch ich vom VE300 zum Roborock S7 MaxV gewechselt. Ich hätte nie erwartet, dass Welten dazwischenliegen.

Der S7 findet seinen Weg zur Basis, er stößt an keine Stuhlbeine an, er hat keine Probleme mit der Orientierung, sodass er plötzlich so wie der Vorwerk nicht mehr weiß wo er ist. Alles selbstverständliche Sachen, genauso dass die Grundrisse der Räume automatisch aktualisiert werden oder man in der App in Echtzeit sieht wo sich der Roboter befindet und wo er schon war.

Was mich überrascht, dass er durch die Teppicherkennung sogar die Teppiche besser saugt.

Ach ja, und es gibt auch keine feststehenden Räder, die den Boden verkratzen.

Ich finde eine Schande von Vorwerk, dass die den VR300 aufgegeben haben und die Kunden im Regen stehen lassen werden.
 
Thema:

VR300 absolutes disaster?

VR300 absolutes disaster? - Ähnliche Themen

Erfahrungsbericht Vorwerk Kobold VR300 vs. Roborock S6: Ich möchte hier einmal meine Erfahrungen mit dem Kobold VR300 von Vorwerk und dem Roborock S6 schildern. Verzichten möchte ich dabei auf das...
Oben