WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.)

Diskutiere WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) im R - Modelle Forum im Bereich Gardena; Hallo Forum, da mein Gardena R40Li am Wochenende ein Problem mit der Folientastatur hatte (Wassereintritt, so dass ständig die "0" gedrückt wurde...
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #1
H

HDR

Gewerblich
Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
182
Likes
4
Hallo Forum,
da mein Gardena R40Li am Wochenende ein Problem mit der Folientastatur hatte (Wassereintritt, so dass ständig die "0" gedrückt wurde, was in einem "Loading Language" Fehler endete), habe ich mich mit der Thematik ein wenig näher befasst.
Ich würde ihn gern über WLAN fernsteuern. Hierzu habe ich mir die Schnittstelle zwischen MMI und Hauptprozessor genauer angesehen und denke, dass ich hierfür ein relativ kostengünstiges Modul entwickeln könnte. (Wird einfach zwischen die Verbindung MMI / Hauptplatine in das Kabel eingeschliffen. Somit sind keine Lötarbeiten o.ä. notwendig).

Die Frage ist, ob ein generelles Interesse an einem solchen Modul besteht. Davon hängt es nämlich ab, ob ich mir eine einfache Lösung zusammen stricke oder das ganze aufwendiger ausarbeite.

Viele Grüße
F.
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #2
D

da-c-ba

Dabei seit
15.06.2015
Beiträge
41
Likes
0
also wenns am ende funktioniert und kostentechnisch überschaubar bleibt besteht da bestimmt reges interesse... mir is nur nich ganz klar wie du das relisieren willst, ... wlan modus?! programierung?! app?!
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #3
H

HDR

Gewerblich
Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
182
Likes
4
Also in erster Linie geht es mir darum die Mäher WLAN fähig zu machen. D.h. die Schnittstelle zu schaffen. Dazu könnte ich auch ein PC Programm als "Demo" anbieten um die Funktionalität zu demonstrieren.
Letzendlich wird der Roboter dann im WLAN vorhanden sein und auf ein TCP Port lauschen, über den er sich dann fernbedienen / konfigurieren lässt. Es ist dann jedem frei hierfür eigene Apps etc. zu schreiben.

Gerne dürfen sich auch Leute bei mir melden, die Lust darauf haben, dass Protokoll zwischen MMI und Hauptprozessor zu dekodieren. Der Aufbau ist bereits bekannt und ich sehe die Unterschiedlichen Kommandos und Antworten. Aber die Payload einzelnen Frames müsste noch genauer bestimmt werden. Außerdem ist noch offen, inwiefern sich dieses Protokoll zwischen den einzelnen Softwarerevisionen unterscheidet.
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #4
G

greyhound

Dabei seit
15.03.2015
Beiträge
272
Likes
1
Also ich habe auch ein generelles Interesse daran, so könnte man auch aus der Ferne den Robbi einfach nach Hause schicken, umprogramieren etc.
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #5
J

JoJo0

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
261
Likes
1
Ich hätte auch großes Interesse daran. Eine Vollintegration in FHEM wäre was feines. Im Moment fehlt mir auf jeden Fall die Option, den Mäher in die Station zu rufen.

schöne Grüße
Jo
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #6
K

krischan

Dabei seit
23.05.2013
Beiträge
95
Likes
1
Ich denke auch: Eine der wichtigsten ersten Anforderungen wäre, den Mähroboter unverzüglich in seine Ladestation schicken zu können, bzw. nicht losfahren zu lassen (z.B. aus Wettergründen).
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #7
G

golfo

Dabei seit
22.08.2015
Beiträge
8
Likes
0
Hört sich nach einem sehr interessanten Projekt an. Ich wär auf jeden Fall dabei.
Ich bin mit meinem r70li sehr zufrieden. Das einzige was micht nervt ist, dass ich ihn regelmäßig aus der Garage ziehe (inkl. Ansprechen der Alarmanlage) wenn ich z.B. will, dass er doch jetzt ein paar Runden dreht, weil es bewölkt ist obwohl der Timer den Start als Hitzeschutz erst Abends vorsieht.

Die Möglichkeit hier per Fernzugriff drauf zu gehen währe wesentlich eleganter, als die Hilfslösung "timer immer an + Strom kappen" die ich ansonsten mittels arduino machen würde.

Auf geht's :)

Martin
-golfo-
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #8
T

TichaWutz

Dabei seit
14.05.2014
Beiträge
58
Likes
0
Als erstes sollte man sich aber mal das Protokoll auf der Schnittstelle anschauen wie kompliziert sich die Sache gestaltet.
Da ich selbst schon einiges Raspberrys in meiner Hausautomatisierung habe würde ich diesen als bevorzugte Hardware verwenden. Sicherlich sollte man dann ein recht einfaches Protokoll definieren so das dieses dann problemlos für die Integration zur Steuerung genutzt werden kann.
LG
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #9
H

HDR

Gewerblich
Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
182
Likes
4
Als erstes sollte man sich aber mal das Protokoll auf der Schnittstelle anschauen wie kompliziert sich die Sache gestaltet.
Da ich selbst schon einiges Raspberrys in meiner Hausautomatisierung habe würde ich diesen als bevorzugte Hardware verwenden. Sicherlich sollte man dann ein recht einfaches Protokoll definieren so das dieses dann problemlos für die Integration zur Steuerung genutzt werden kann.
LG
Ja, das ist geplant. Die eigentliche Auswertung des "Gardena Protokolls" erfolgt bereits vor der WLAN Anbindung.
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #10
F

fidatex

Gewerblich
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
6.072
Likes
223
Die Frage ist, ob ein generelles Interesse an einem solchen Modul besteht. Davon hängt es nämlich ab, ob ich mir eine einfache Lösung zusammen stricke oder das ganze aufwendiger ausarbeite.

Viele Grüße
F.
Saphira würde sich über ein solches Modul ganz gewaltig freuen!

So wie ich dich verstehe, würde es darauf hinauslaufen, dass man im einfachsten fall auf seinem win10 browser oder wp10 phone die gleiche folientastatur des Li40 hat und alle Funtkionen remote durchführen kann.
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #11
T

TichaWutz

Dabei seit
14.05.2014
Beiträge
58
Likes
0
Nein, einfach die Folientastatur übertragen wäre problematisch da du ja nicht das display siehst.
Meiner Meinung nach sollte es eine Funktion "Home" geben, die dann -
1) Stop Taste drückt
2) Pin eingibt
3) Menü Home anwählt
4) Start Drückt und
5)Deckel Taster schließt.
Wie auch immer. Die Sequenz muss auch vom Timing her passen.
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #12
H

HDR

Gewerblich
Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
182
Likes
4
Saphira würde sich über ein solches Modul ganz gewaltig freuen!

So wie ich dich verstehe, würde es darauf hinauslaufen, dass man im einfachsten fall auf seinem win10 browser oder wp10 phone die gleiche folientastatur des Li40 hat und alle Funtkionen remote durchführen kann.
Ja, dies ist theoretisch möglich. Ich persönliche brauche diese Funktionen nicht, aber wer Interesse daran hat, kann dies gerne implementieren. Die benötigten Informationen werde ich hierzu wohl bereitstellen können.

Nein, einfach die Folientastatur übertragen wäre problematisch da du ja nicht das display siehst.
Meiner Meinung nach sollte es eine Funktion "Home" geben, die dann -
1) Stop Taste drückt
2) Pin eingibt
3) Menü Home anwählt
4) Start Drückt und
5)Deckel Taster schließt.
Wie auch immer. Die Sequenz muss auch vom Timing her passen.
Falsch. Es ist sehr wohl möglich, denn die Informationen, die auf dem Display dargestellt werden, stehen dem WLAN Modul sehr wohl zur Verfügung.
Du verwechselst den Ansatz mit einer anderen Lösung, bei der lediglich die Tasten simuliert werden. Mein Ansatz ist jedoch ein anderer und greift tiefer ins System ein. Da ich auf der Schnittstelle zwischen MMI und Hauptprozessor hänge, werden hier auch die Information des Displays übertragen (Akku-Stand, Uhrzeit, Status, etc.)
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #13
T

TichaWutz

Dabei seit
14.05.2014
Beiträge
58
Likes
0
Ah ok, war mir nicht bewusst.
Dennoch macht es sicherlich Sinn die beschriebene Logik als eine ausführbare Methode zu definieren.
Und wenn du dann doch mal aus der Ferne die Start und StopZeit ändern willst kannst du auf diese
Weise das immer noch tun.
Für mich wäre jedenfalls eine "Home"-Action und "Start"-Action mit allem was dahinter gemacht werden muss begrüßenswert.
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #14
F

fidatex

Gewerblich
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
6.072
Likes
223
Für mich wäre jedenfalls eine "Home"-Action und "Start"-Action mit allem was dahinter gemacht werden muss begrüßenswert.
ja sicher, stelle mir vor dass das mit einer Art Scripting oder Prinzip vbamakro möglich sein sollte. der aufwand entsteht dadurch, dass einen direkten Home Befehl vom panel nicht gibt.

d.h. man führt die dazu notwendige Sequenz manuell am Panel durch, zeichnet die dafür notwendigen befehle vom Panel an die sw auf und kann dann diese Aufzeichnung einem button in der app zuweisen. damit kannst du alle Funktionalitäten die du von Hand via das Panel anstossen kannst auch remote (automatisch) machen.
wenn ich mir allerdings den aufwand (nicht für das makro) vorstelle bis die dazu notwendige basis sw steht... verbunden mit der Tatsache, dass ich kein neues Hobby suche..
warte ich wohl lieber auf die noch nicht angekündigten 2017er Modell:jummp: > Saphira II

Saphira I tut ihren Dienst seit ich sie getuned habe, leise und unauffällig und via Fritzdect kann ich das wichtigste fernsteuern von wo auch immer.
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #15
J

JoJo0

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
261
Likes
1
Bis Gardena eine offene oder zumindest zugängliche Schnittstelle liefert, wird das Jahr 2017 aber vermutlich schon weit in der Vergangenheit liegen [emoji23]
Sollen sie erstmal abliefern, dann kann man sich über Alternativen Gedanken machen. Eine WLAN-Anbindung planen die doch nicht wirklich, oder? D.h. man muss noch ein Funknetz im kompletten Garten aufspannen. Wird bestimmt kostengünstig [emoji6]

schöne Grüße
Jo
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #16
T

TichaWutz

Dabei seit
14.05.2014
Beiträge
58
Likes
0
Das war jetzt also das Kick-Off Meeting. Lasst Taten folgen. Wer schraubt auf und snifft mit?
Ich würde gerne, aber meiner mäht gerade den Rasen ;)
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #17
G

greyhound

Dabei seit
15.03.2015
Beiträge
272
Likes
1
... D.h. man muss noch ein Funknetz im kompletten Garten aufspannen. Wird bestimmt kostengünstig [emoji6]

...
Das muss man halt "ausleuchten" ansonsten gibt es kostengünstig WLAN-Repeater.
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #18
J

JoJo0

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
261
Likes
1
Nicht alles was funkt ist WLAN. Für WLAN sehe ich kein Problem, daher ja wohl auch diese Initiative hier. Aber wenn Gardena mit einem eigenen Funkstandart daher kommt, kannst Du deine repeater vergessen.

schöne Grüße
Jo
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #19
H

HDR

Gewerblich
Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
182
Likes
4
Das war jetzt also das Kick-Off Meeting. Lasst Taten folgen. Wer schraubt auf und snifft mit?
Ich würde gerne, aber meiner mäht gerade den Rasen ;)
Ist schon erledigt. Zumindest teilweise. Den Frame um den Modus von Auto auf Home oder Manuell umzuschalten habe ich schon analysiert. Allerdings habe ich ihn dann erst mal wieder zugeschraubt, weil er auf die "Weide" zum arbeiten musste. ;)
Ich werde jetzt ersteinmal die Hardware fertigstellen (und dazu muss ich ihn heute noch einmal aufschrauben um zu schauen, ob der Stop Taster ein Öffner oder Schließer ist).

Da ich Robby Schneider nicht während der Entwicklungszeit von der eigentlichen Arbeit ablenken will, ist die Hardware so ausgelegt, dass sich die Entwicklungsarbeit (sniffen und analysieren der Pakete, aktualisieren der Firmware des WLAN-Modules etc.) komplett über WLAN erledigen lässt.

Wenn jemand aber schon jetzt Lust hat Pakete zu analysieren, dem kann ich gerne einige Roh-Daten zur Verfügung stellen. Die Frames sind nach folgenden Muster aufgebaut:

<STX> <Befehl (7 Bit)> <Richtung (1 Bit)> <Länge der Payload> <Payload> <CRC> <ETX>

Übertragen werden die Daten über eine RS232 Schnittstelle (3.3V Pegel, 115200 Baud,8,N,1)
 
  • WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) Beitrag #20
J

JoJo0

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
261
Likes
1
Ich bin echt beeindruckt! Wie sniffst Du denn? Hast Du einen Plan von der Hardware?

schöne Grüße
Jo
 
Thema:

WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.)

WLAN Anbindung Gardena R40Li (Hausautomatisierung, Fernbedienung etc.) - Ähnliche Themen

Robonect H30x - WLAN Anbindung für Gardena & Husqvarna Mähmotoren: Hallo Forum, hier ist im Oktober 2015 die Idee entstanden, Gardena & Husqvarna Mähroboter WLAN fähig zu machen, um diese weltweit steuern...
Beiträge
652
Erstellt
2015
Aktualisiert

Top Poster

  • H

    HDR

    Beiträge: 119
  • J

    JoJo0

    Beiträge: 53
  • F

    fidatex

    Beiträge: 42
  • E

    erwin1

    Beiträge: 23

Häufigste Beiträge

Beliebte Beiträge

H
Ich möchte an dieser Stelle auch nicht weiter auf jede einzelheit von joe-666 eingehen. Anscheind haben wir grundsätzlich unterschiedliche...
H
So, da die Hardware in der finalen Version nun steht und ich bereits im Kontakt mit einem Hersteller stehe, muss ich die Anzahl der Module planen...

Team-Mitglieder online

  • M

    Martini

Oben